left arrowball, from Animation City   Ophrys flammeola   right arrowball, from Animation City

Ophrys flammeola P.DELFORGE (2000) wurde in Natural.Belges 81 (Orchid.13): 256 beschrieben. Die frühblühende Orchidee besitzt eine mittelgroße bis große Lippe, die konvex gewölbt ist. Nicht selten ist das Vorderteil des Mittellappens hochgezogen wie bei Ophrys lutea.

Diese Pflanze haben PAULUS und GACK wohl auch gemeint, als sie in Jber.naturwiss.Ver.Wuppertal 43 (1990): 136 eine von Andrena florentina und thoracica bestäubte 'O.fusca "mit lutea-Einschlag"' erwähnten. In der 2.Auflage 2001 seines Feldführers und in anderen Publikationen ordnet DELFORGE dem ungültigen Namen 'florentina-fusca' allerdings andere Ophrys fusca s.l. aus der Provinz Syracusa zu. Diese Geschichte können Sie auf der Ophrys gackiae Seite nachlesen.

Ophrys flammeola, Sizilien Cammarata 29.4.98
Ophrys flammeola, Sizilien Cammarata 29.4.98
Ophrys flammeola, Sizilien Niscemi 11.3.02 Ophrys flammeola, Sizilien Niscemi 11.3.02
 
Ophrys flammeola, Sizilien Vizzini 4.4.98
Ophrys flammeola, Sizilien Vizzini 4.4.98
 
Ophrys flammeola, Sizilien Vizzini 4.4.98
Ophrys flammeola, Sizilien Vizzini 4.4.98
 
Ophrys flammeola, Sizilien Noto 14.4.99
Ophrys flammeola, Sizilien Noto 14.4.99
Ophrys flammeola, Sizilien Niscemi 3.4.98
Ophrys flammeola, Sizilien Niscemi 3.4.98
 
 
left arrowball, from Animation City       Startseite       Inhalt       right arrowball, from Animation City Rev.: 8.Mar.2005

 
Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.