Empfehlungen für Südwest-Sardinien

 
Ophrys normanii, Domusnovas 11.4.2000
Ophrys normanii, Domusnovas 11.4.2000
Ophrys conradiae, Domusnovas 21.5.2001
Ophrys conradiae, Domusnovas 21.5.2001
Die Berge im Südwesten Sardiniens sind ein orchideenreiches Gebiet, man denke nur an die Vorkommen von Ophrys chestermanii, normanii und (später blühend) conradiae im Gebiet hinter der Höhle San Giovanni bei Domusnovas, das man heute nicht mehr durch die Höhle, sondern über eine Umgehungsstraße östlich des Ortes erreicht.
 
Der Botanische Garten  'Giardino Montano Linasia' (zwei verschiedene Verweise) nördlich von Iglesias ist sehr zu empfehlen, nicht wegen einiger häufiger zu findender Orchideen, sondern vor allem wegen des umfangreichen Bestandes von Pflanzen der Gebirgsflora Sardiniens. Wir bekamen im Jahr 2000 unaufgefordert eine Privatführung von einem jungen Botaniker, der uns besonders die zum Teil sehr seltenen sardischen und korsisch-sardischen Endemiten erläuterte.
Zufahrt: geteerte Straße über San Benedetto (nördlich von Iglesias), oder hinter der Höhle San Giovanni bei Domusnovas den linken Waldweg in Richtung Monte Marganai nehmen.
 
'Bed & Breakfast Gioiosa Guardia' in Villamassargia (5 km südlich von Domusnovas) bietet schöne Appartements mit 2 bis 4 Betten und richtiges Frühstück. Das Haus befindet sich in ruhiger Lage im oberen Teil des Ortes, westlich des Wasserturms, in einem Olivenhain. Es herrscht familiäre Atmosphäre. Die Besitzerin spricht etwas französisch, ihr Sohn lernte in der Schule englisch.
Betti Mascia, Via XXV Aprile 15, 09010 Villamassargia (CA), Tel.: +39 0781 75011
 
Die italienischen Internetseiten können z.B. mit dem Google Übersetzungsservice ins Deutsche übersetzt werden, das sind keine perfekten, aber lesbare automatische Übersetzungen.
Acquacadda Siliqua SW-Sardinien 10.4.2000  
Acquacadda Siliqua,
SW-Sardinien
10.4.2000
Inhalt   Rev.: 14.Feb.2015
 
Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.