Navigation
 

Vorige Art/previous species (Left arrowball from Animation City 1991)     Ornithogalum collinum  GUSS.     Nächste Art/next species (Right arrowball from Animation City 1991)
 

Fam. tradit.: Liliaceae \ Liliengewächse       APG: Asparagacae \ Spargelgewächse

Synon.:  Ornithogalum graecum  ZAHAR.

Gattung:  Ornithogalum  L.
 

Autoren:
   GUSS.:  Giovanni Gussone (1787 - 1866), italienischer Botaniker
   ZAHAR.:  Constantine Zahariadi (1901 - 1985), rumänischer Botaniker
   L.:  Carl von Linné (Linnaeus, 1707 - 1777), schwedischer Naturforscher, der das binäre Benennungs-System für Pflanzen und Tiere einführte
 

Etymologie:
   Ornithogalum:   ornithos = Vogel, gala = Milch
   collinum:   hügelbewohnend
   graecum:   aus Griechenland
 

Ornithogalum collinum hat nur einen kurzen oberirdischen Schaft (Stängel unterhalb des Blütenstands), bei manchen Pflanzen ist der ganze Schaft unterirdisch. Der Fruchtknoten ist klein und kantig. Die Blätter sind nur 2 bis 5 mm breit mit einem weißen Mittelstreifen, teils sind sie ganzrandig, teils rau oder kurzhaarig am Rand. Leider sind die Blätter an trockenen Standorten zur Blütezeit bereits verwelkt. Ornithogalum collinum ist näher mit Ornithogalum exscapum und Ornithogalum gussonei verwandt als mit den Milchsternen des Ornithogalum umbellatum agg. Aggregats, was Spezialisten am inneren Aufbau der Zwiebel erkennen. Literatur: SPETA, F. (1990), Ornithogalum gussonei TEN., O. collinum GUSS. und O. exscapum TEN., drei häufig verkannte, aus Italien beschriebene Arten

 

Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Athen 23.3.2019
Fig. 1:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Athen 23.3.2019
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Athen 23.3.2019
Fig. 2:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Athen 23.3.2019
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Athen 23.3.2019
Fig. 3:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Athen 23.3.2019
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Athen 23.3.2019
Fig. 4:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Athen 23.3.2019
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Athen 23.3.2019
Fig. 5:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Athen 23.3.2019
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Fig. 6:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Fig. 7:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Fig. 8:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Fig. 9:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
GR Peloponnes, Apollon Tempel von Bassae 29.3.2013
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, Kreta Preveli 3.4.2015
Fig. 10:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
Kreta, Preveli 3.4.2015
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, Kreta Preveli 3.4.2015
Fig. 11:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
Kreta, Preveli 3.4.2015
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, Kreta Preveli 3.4.2015
Fig. 12:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
Kreta, Preveli 3.4.2015
Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern, Kreta Preveli 3.4.2015
Fig. 13:  Ornithogalum collinum \ Hügel-Milchstern
Kreta, Preveli 3.4.2015

Nach oben
 
Startseite
 
Inhalt
 
Orchideen
 
Andere Pflanzen
 
Pflanzen nach Familien
 
.. Verwandtschaft
 
.. wiss. Namen
 
.. deut. Namen
 
.. engl. Namen
 
.. Blütenfarben
 
.. Blütenbau
 
.. Blattform
 
.. Regionen
 
.. Aufn.-Monat
 
.. Früchten + Samen
 
.. Wurzeln + Knollen
 
Schädlingsbefall + Missbildungen
 
Bäume
 
Sträucher
 
Wasser-Pfl.
 
Kletter-/Schling-Pfl.
 
Nutz-Pfl.
 
Zier-Pflanzen
 
Farb-Var.
 
Mehrere Kriterien
 
Biotope + Gruppen
 
Botan.Links
 

Suche eine Pflanze:

Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.