Navigation
 

Vorige Art/previous species (Left arrowball from Animation City 1991)     Lemna turionifera  LANDOLT     Nächste Art/next species (Right arrowball from Animation City 1991)
 

Fam. tradit.: Lemnaceae \ Wasserlinsengewächse / Duckweed Fam.       APG: Araceae \ Aronstabgewächse / Arum Fam.

Gattung / Genus:  Lemna  L.
 

Autoren / Authors:
   LANDOLT:  Elias Landolt (1926 - 2013), schweizer Botaniker / Swiss botanist
   L.:  Carl von Linné (Linnaeus, 1707 - 1777), schwedischer Naturforscher, der das binäre Benennungs-System für Pflanzen + Tiere einführte / Swedish naturalist who introduced the binary naming system for plants + animals
 

Etymologie / Etymology:
   Lemna:   griechischer Pflanzenname, von limne = Teich / Greek plant name, from limne = pond
   turionifera:   Turionen-tragend / carrying turions
 

Die unter drei Millimeter große Rote Wasserlinse Lemna turionifera ist die einzige bei uns vorkommende Wasserlinsen-Art, die Turionen erzeugt. Turionen sind etwa 1 mm große Überwinterungs-Knospen, die sich von bestimmten Wasserpflanzen, unter anderem dieser Wasserlinsen-Art, im Herbst lösen und auf dem Gewässergrund überwintern. Ab März steigen sie wieder zur Oberfläche auf und bilden eine neue Generation der Roten Wasserlinse. An sonnigen Standorten kann die Art im Frühsommer durch ihre violette Anticyan-Farbe leicht identifiziert werden. Sie ist eher etwas größer als die grün bleibende Lemna minuta, aber kleiner als Lemna minor, die weniger stark rötlich überlaufen sein kann. Die größeren Wasserlinsen auf den ersten Bildern gehören zu Lemna minor. In Europa wurde Lemna turionifera erst in den achtziger Jahren erkannt, aber es ist nicht sicher, ob sie ein Neophyt aus Amerika ist, oder ob sie unerkannt schon lange in Europa existierte.

The Turion Duckweed Lemna turionifera with a size of less than three millimeters is the only duckweed species here generating turions. Turions are perennating buds of about 1 mm size which are detaching from certain aquatic plants, e.g. this duckweed, and are hibernating in the bed of the water. In spring they rise up to the water surface again in order to form a new generation of the Turion Duckweed. At sunny sites the species can easily be recognized by its purple anticyan color in early summer. Usually it is somewhat bigger than the green Lemna minuta, but smaller than Lemna minor, which can be tinged with red in a more slightly way. The bigger duckweeds on the first photos are belonging to Lemna minor. In Europe Lemna turionifera has not earlier been recognized than in the eighties, but it's not sure, whether it is a neophyte from America, or whether it existed undetected already for long time in Europe.

 

Lemna turionifera \ Rote Wasserlinse / Turion Duckweed, D Groß-Gerau 29.5.2014
Fig. 1:  Lemna turionifera \ Rote Wasserlinse / Turion Duckweed
D Groß-Gerau 29.5.2014
Lemna turionifera \ Rote Wasserlinse / Turion Duckweed, D Groß-Gerau 29.5.2014
Fig. 2:  Lemna turionifera \ Rote Wasserlinse / Turion Duckweed
D Groß-Gerau 29.5.2014
 
Nach oben
To top
 
Startseite
Start page
 
Inhalt
Contents
 
Orchideen
Orchids
 
Andere Pflanzen
Other Plants
 
Pflanzen nach Familien
Plants acc. to Families
 
.. Verwandtschaft
.. Relationship
 
.. wiss. Namen
.. Scientific Names
 
.. deut. Namen
.. German Names
 
.. engl. Namen
.. English Names
 
.. Art-Namen
.. Specific Names
 
.. Blütenfarben
.. Bloom Colors
 
.. Blütenbau
.. Flower Anatomy
 
.. Blattform
.. Leaf Form
 
.. Regionen
.. Regions
 
.. Aufn.-Monat
.. Photo Month
 
.. Früchten + Samen
.. Fruits + Seed
 
.. Wurzeln + Knollen
.. Roots + Bulbs
 
Bäume
Trees
 
Sträucher
Bushes
 
Wasser-Pfl.
Water Plants
 
Kletter-/Schling-Pfl.
Climbers + Twiners
 
Nutz-Pfl.
Useful Pl.
 
Zier-Pflanzen
Ornamental Pl.
 
Farb-Var.
Color Var.
 
Mehrere Kriterien
Multiple Criteria
 
Biotope + Gruppen
Biotopes + Groups
 
Botan.Links
Botan.Links
 

Suche eine Pflanze / Search for a plant:

Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.
Copyright: Use of the images and texts only with author's written permission.