Navigation
 

Vorige Art/previous species (Left arrowball from Animation City 1991)     Epilobium ciliatum  RAF.  subsp. adenocaulon  (HAUSSKN.) JÄGER ex HAND & BUTTLER     Nächste Art/next species (Right arrowball from Animation City 1991)
 

Fam.: Onagraceae \ Nachtkerzengewächse      

Synon.:  Epilobium adenocaulon  HAUSSKN.

Gattung:  Epilobium  L.
 

Autoren:
   RAF.:  Constantine Samuel Rafinesque-Schmaltz (1783 - 1840), Biologe in Europa und USA
   HAUSSKN.:  Heinrich Carl Haussknecht (1838 - 1903), deutscher Pharmazeut und Botaniker
   JÄGER:  Eckehart J. Jäger (1964 - ), deutscher Botaniker
   HAND:  Ralf Hand (1964 - ), deutscher Botaniker
   BUTTLER:  Karl Peter Buttler (1942 - 2018), deutscher Botaniker
   L.:  Carl von Linné (Linnaeus, 1707 - 1777), schwedischer Naturforscher, der das binäre Benennungs-System für Pflanzen und Tiere einführte
 

Etymologie:
   Epilobium:   epi = über, lobon = Schote
   ciliatum:   gewimpert
   adenocaulon:   aden = drüsig, caulos = Stängel
 

Mit einer Kronblattlänge von etwa 5 mm gehört Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon zu den kleinerblütigen Arten, die Blüten sind rosa. Der Stängel ist zumindest im oberen Teil drüsig behaart. Die Tragblätter sind deutlich kleiner als die mittleren Stängelblätter. Die Blätter der Gruppe der Drüsigen Weidenröschen sind feiner gesägt als bei anderen Weidenröschen mit gesägten Blatträndern. Wie Epilobium brachycarpum ist auch die Gruppe der Drüsigen Weidenröschen Epilobium adenocaulon, Epilobium ciliatum und Epilobium glandulosum Einwanderer aus Amerika.

 

Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 17.7.2012
Fig. 1:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 17.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 17.7.2012
Fig. 2:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 17.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 17.7.2012
Fig. 3:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 17.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 17.7.2012
Fig. 4:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 17.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 17.7.2012
Fig. 5:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 17.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 6:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 7:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 8:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 9:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 10:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 11:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 12:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 13:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 14:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Eberbach 21.7.2012
Fig. 15:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Eberbach 21.7.2012
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Fig. 16:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Fig. 17:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Fig. 18:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen, D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008
Fig. 19:  Epilobium ciliatum subsp. adenocaulon \ Drüsiges Weidenröschen
D Schwarzwald, Neuenbürg Eisenfurt 5.7.2008

Nach oben
 
Startseite
 
Inhalt
 
Orchideen
 
Andere Pflanzen
 
Pflanzen nach Familien
 
.. Verwandtschaft
 
.. wiss. Namen
 
.. deut. Namen
 
.. engl. Namen
 
.. Blütenfarben
 
.. Blütenbau
 
.. Blattform
 
.. Regionen
 
.. Aufn.-Monat
 
.. Früchten + Samen
 
.. Wurzeln + Knollen
 
.. mit Schädlingsbefall + Missbildungen
 
Bäume
 
Sträucher
 
Wasser-Pfl.
 
Kletter-/Schling-Pfl.
 
Nutz-Pfl.
 
Zier-Pflanzen
 
Farb-Var.
 
Mehrere Kriterien
 
Biotope + Gruppen
 
Botan.Links
 

Suche eine Pflanze:

Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.