Navigation
 

Einige Neophyten in West-Irland
Das feuchte und in Küstenregionen frostfreie Klima Irlands begünstigte die Verwilderung von semitropischen Pflanzen, die früher als Blumen und Gehölze für Gärten und Parks eingeführt worden waren. Nun kann man sie in großer Zahl zum Beipiel entlang von Straßen oder an Ufern von Seen sehen.
 
Sisyrinchium bermudiana, Bermuda-Binsenlilie
Sisyrinchium bermudiana / Bermuda-Binsenlilie
Iridaceae, Irisgewächse
  County Kerry, Lough Caragh
 

 

 

 

 

 
An den feuchten Ufern von Seen wachsen verschiedene Arten von Binsenlilien (Sisyrinchium).
 
Sisyrinchium californicum, Kalifornische Binsenlilie
Sisyrinchium californicum / Kalifornische Binsenlilie
Iridaceae, Irisgewächse
  County Galway, Lough Corrib
 
Hypericum androsaemum, Blut-Johanniskraut, Mannsblut
Hypericum androsaemum / Blut-Johanniskraut, Mannsblut
Hypericaceae, Johanniskrautgewächse
 
 
Hypericum androsaemum, Blut-Johanniskraut, Mannsblut
Hypericum androsaemum / Blut-Johanniskraut, Mannsblut
Hypericaceae, Johanniskrautgewächse
 

 

 

 

 

 
Hypericum androsaemum wurde an mehreren Stellen entlang der kleinen Straße gefunden, die nördlich von Oughterard, County Galway, am Lough Corrib entlang führt.

 

 

 

 

 
Verwilderte Fuchsien bilden oft zusammen mit Brombeeren und verschiedenen Sträuchern eine dichte verfilzte Wand am Straßenrand.
Fuchsia magellanica, Fuchsie
Fuchsia magellanica / Fuchsie
Onagraceae, Nachtkerzengewächse
 
Fuchsia magellanica, Fuchsie
Fuchsia magellanica / Fuchsie
Onagraceae, Nachtkerzengewächse
 
 
Crocosmia aurea x pottsii, Montbretie
Crocosmia aurea x pottsii / Montbretie
= Crocosmia x crocosmiiflora
Iridaceae, Irisgewächse
 
Crocosmia aurea x pottsii, Montbretie
Crocosmia aurea x pottsii / Montbretie
= Crocosmia x crocosmiiflora
Iridaceae, Irisgewächse
 
 

 
Die Montbretie ist eine den Gladiolen oder Iris ähnliche Pflanze, die sich in West-Irland entlang vieler Straßenränder ausgebreitet hat.

 

 

 

 

 
Entlang der Straßen in West-Irland fallen immer wieder die großen Blätter von Gunnera tinctoria auf. Die Pflanze stammt aus Chile.
Gunnera tinctoria, Färber-Mammutblatt, Riesen-Rhabarber
Gunnera tinctoria / Färber-Mammutblatt, Riesen-Rhabarber
Haloragaceae, Seebeerengewächse
 
 
Gunnera tinctoria, Färber-Mammutblatt, Riesen-Rhabarber
Gunnera tinctoria / Färber-Mammutblatt, Riesen-Rhabarber
Haloragaceae, Seebeerengewächse
 
Rhododendron ponticum, Pontischer Rhododendron
Rhododendron ponticum / Pontischer Rhododendron
Ericaceae, Heidekrautgewächse
 
 
Rhododendron ponticum, Pontischer Rhododendron
Rhododendron ponticum / Pontischer Rhododendron
Ericaceae, Heidekrautgewächse
 

 

 

 

 

 
Rhododendron-Sträucher besiedeln nicht nur ehemalige Torfstiche, sondern können auch in Wäldern einen dichten Unterwuchs bilden, unter dem selbst Eichensämlinge zugrunde gehen. Dies ist zum Beispiel in Teilen des Nationalparks Killarney der Fall.
Geranium oxonianum forma thurstonianum, Thurstons Oxford-Storchschnabel
Geranium oxonianum forma thurstonianum / Thurstons Oxford-Storchschnabel
Geraniaceae, Storchschnabelgewächse
 

 

 

 

 
Geranium x oxonianum ist die in Oxford gärtnerisch erzeugte Hybride zwischen Geranium endressii und Geranium versicolor. Davon wurden später Pflanzen mit schmalen Blütenblättern selektiert, die ... forma thurstonianum genannt werden. Es gibt verschiedene Erscheinungsformen der forma thurstonianum, die gezeigte ist ein sehr wüchsiger Klon mit relativ dunkler Blütenfarbe, den ich ich bei Waterville (County Kerry) verwildert vorfand.
Geranium oxonianum forma thurstonianum, Thurstons Oxford-Storchschnabel
Geranium oxonianum forma thurstonianum / Thurstons Oxford-Storchschnabel
Geraniaceae, Storchschnabelgewächse
 
 
Hesperis matronalis, Gewöhnliche Nachtviole
Hesperis matronalis / Gewöhnliche Nachtviole
Brassicaceae, Kreuzblütler
 
Hesperis matronalis, Gewöhnliche Nachtviole
Hesperis matronalis / Gewöhnliche Nachtviole
Brassicaceae, Kreuzblütler
 
 

 

 

 

 

 
Die Nachtviole in violett oder eher noch öfter in weiß verwildert aus Gärten

 

 

 

 

 
Der in Irland am weitesten verbreitete von mehreren verwilderten Cotoneastern ist der Kleinblättrige Cotoneaster mit kleinen weißen Blüten und roten Beeren.
Cotoneaster microphyllus, Kleinblättrige Zwergmispel
Cotoneaster microphyllus / Kleinblättrige Zwergmispel
Rosaceae, Rosengewächse
 
Cotoneaster microphyllus, Kleinblättrige Zwergmispel
Cotoneaster microphyllus / Kleinblättrige Zwergmispel
Rosaceae, Rosengewächse
 
 
Pernettya mucronata, Torf-Myrthe
Pernettya mucronata / Torf-Myrthe
Ericaceae, Heidekrautgewächse
 
 
Pernettya mucronata, Torf-Myrthe
Pernettya mucronata / Torf-Myrthe
Ericaceae, Heidekrautgewächse
 

 

 

 

 

 
Ein ebenfalls aus Gärten verwildernder Strauch ist Pernettya mucronata, ein Heidekrautgewächs, das man leicht an seinen stachelspitzigen Blättern erkennt. Seine Heimat ist Chile.

 
Ligustrum ovalifolium, Ovalblättriger Liguster, Japanische Rainweide
Ligustrum ovalifolium / Ovalblättriger Liguster, Japanische Rainweide
Oleaceae, Ölbaumgewächse
 
 
Ligustrum ovalifolium, Ovalblättriger Liguster, Japanische Rainweide
Ligustrum ovalifolium / Ovalblättriger Liguster, Japanische Rainweide
Oleaceae, Ölbaumgewächse
 
 

 
Natürlich ist diese Auflistung von Neophyten nicht vollständig, und manche Pflanzen, die in anderen Ländern die einheimische Flora beeinträchtigen, sind auch in Irland eingeführt worden und verwildert, zum Beispiel asiatische Knöterich-Arten.  
 

Nach oben
 
Startseite
 
Inhalt
 
Orchideen
 
Andere Pflanzen
 
Pflanzen nach Familien
 
.. Verwandtschaft
 
.. wiss. Namen
 
.. deut. Namen
 
.. engl. Namen
 
.. Art-Namen
 
.. Blütenbau
 
.. Blütenfarben
 
.. Blattform
 
.. Regionen
 
.. Aufn.-Monat
 
.. Früchten + Samen
 
.. Wurzeln + Knollen
 
Bäume
 
Sträucher
 
Wasser-Pfl.
 
Kletter-/Schling-Pfl.
 
Nutz-Pfl.
 
Zier-Pflanzen
 
Farb-Var.
 
Mehrere Kriterien
 
Biotope + Gruppen
 
Botan.Links
 
6-Jul-2015

Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.