Navigation
 

Galmei-Flora
Viola calaminaria, Gelbes Galmei-Stiefmütterchen, Gelbes Galmei-Veilchen
Viola calaminaria / Gelbes Galmei-Stiefmütterchen, Gelbes Galmei-Veilchen
Violaceae, Veilchengewächse
 
Viola calaminaria, Gelbes Galmei-Stiefmütterchen, Gelbes Galmei-Veilchen
Viola calaminaria / Gelbes Galmei-Stiefmütterchen, Gelbes Galmei-Veilchen
Violaceae, Veilchengewächse
 
Viola calaminaria, Gelbes Galmei-Stiefmütterchen, Gelbes Galmei-Veilchen
Viola calaminaria / Gelbes Galmei-Stiefmütterchen, Gelbes Galmei-Veilchen
Violaceae, Veilchengewächse
 
'Galmei' ist der bergmännische Name von schwefelfreien Zink-Erzen, die durch Verwitterung der vorher vorhandenen schwefelhaltigen Zinkblende (Schalenblende) unter Einfluß von sauerstoffhaltigen Wässern entstanden. Die Zinkblende wiederum war bereits in viel früheren Epochen bei vulkanischen Aktivitäten entstanden. Neben Zink ist auch Blei und Mangan im 'Galmei' enthalten. 'Galmei' kann in Gesteins- oder in erdähnlicher Form vorliegen.
Meine Bilder der 'Galmei-Flora' stammen aus Stolberg, wo im NSG Schlangenberg bei Stolberg-Breinigerberg die Pflanzen an Wegen zugänglich sind. Es ist gesichert, dass die Römer am Schlangenberg bereits etwa 100 bis 400 nach Christi Geburt 'Galmei' gewonnen haben, das sie zusammen mit Kupfer zu Messing verarbeiteten, welches eine hellere gold-ähnlichere Farbe hat als das Kupfer. Es wird vermutet, dass vor den Römern schon die Kelten am Schlangenberg nach dem dort ebenfalls vorhandenen Eisenerz gruben.
'Galmei' ist für die meisten Pflanzen mehr oder weniger giftig, doch im Lauf der Zeit passten sich einige Arten an und etablierten sich in dieser ökologischen Nische. Diese Pflanzen gehören zur 'Galmei-Flora'. Deren bekanntester Vertreter ist das gelbe Galmei-Veilchen, das mit Viola lutea nahe verwandt ist. Nach diesem Veilchen als Leitart heißt die entsprechende Pflanzengesellschaft bei Stolberg 'Violetum calaminariae'. Am Schlangenberg gibt es neben dem Galmei-Veilchen verschiedene weitere an den zinkhaltigen Boden angepaßte Pflanzen, die im folgenden vorgestellt werden.
 
Armeria maritima subsp. halleri, Galmei-Grasnelke
Armeria maritima subsp. halleri / Galmei-Grasnelke
Plumbaginaceae, Bleiwurzgewächse
 
 
Armeria maritima subsp. halleri, Galmei-Grasnelke
Armeria maritima subsp. halleri / Galmei-Grasnelke
Plumbaginaceae, Bleiwurzgewächse
 
 
Festuca aquisgranensis, Galmei-Schaf-Schwingel, Aachener Galmei-Schwingel
Festuca aquisgranensis / Galmei-Schaf-Schwingel, Aachener Galmei-Schwingel
Poaceae, Süßgräser
 
 
Thlaspi calaminare, Galmei-Hellerkraut, Galmei-Täschelkraut
Thlaspi calaminare / Galmei-Hellerkraut, Galmei-Täschelkraut
Brassicaceae, Kreuzblütler
 
 
Thlaspi calaminare, Galmei-Hellerkraut, Galmei-Täschelkraut
Thlaspi calaminare / Galmei-Hellerkraut, Galmei-Täschelkraut
Brassicaceae, Kreuzblütler
 
 
Festuca aquisgranensis, Galmei-Schaf-Schwingel, Aachener Galmei-Schwingel
Festuca aquisgranensis / Galmei-Schaf-Schwingel, Aachener Galmei-Schwingel
Poaceae, Süßgräser
 
 
Minuartia verna subsp. hercynica, Galmei-Frühlings-Miere, Harzer Frühlings-Miere
Minuartia verna subsp. hercynica / Galmei-Frühlings-Miere, Harzer Frühlings-Miere
Caryophyllaceae, Nelkengewächse
 
 
Minuartia verna subsp. hercynica, Galmei-Frühlings-Miere, Harzer Frühlings-Miere
Minuartia verna subsp. hercynica / Galmei-Frühlings-Miere, Harzer Frühlings-Miere
Caryophyllaceae, Nelkengewächse
 
 
Silene vulgaris var. humilis, Galmei-Taubenkropf-Leimkraut
Silene vulgaris var. humilis / Galmei-Taubenkropf-Leimkraut
Caryophyllaceae, Nelkengewächse
 
 
Biotop
Auf der alten Halde eines ehemaligen Blei-Bergbaus bei Lichtenau-Blankenrode südlich Paderborn in Westfalen gibt es statt dem gelben ein blaues 'Galmei-Veilchen' namens Viola guestphalica, das näher mit Viola tricolor als mit Viola lutea verwandt ist. Entsprechend heißt die dortige Pflanzengesellschaft 'Violetum guestphalicae'. Ein weiterer Unterschied ist, dass das Galmei-Hellerkraut Thlaspi calaminare in dieser Pflanzengesellschaft durch Hallers Schaumkresse Cardaminopsis halleri ersetzt wird.
Viola guestphalica, Violettes Galmei-Stiefmütterchen, Westfälisches Galmei-Veilchen
Viola guestphalica / Violettes Galmei-Stiefmütterchen, Westfälisches Galmei-Veilchen
Violaceae, Veilchengewächse
 
Viola guestphalica, Violettes Galmei-Stiefmütterchen, Westfälisches Galmei-Veilchen
Viola guestphalica / Violettes Galmei-Stiefmütterchen, Westfälisches Galmei-Veilchen
Violaceae, Veilchengewächse
 
Cardaminopsis halleri, Hallers Schaumkresse
Cardaminopsis halleri / Hallers Schaumkresse
Brassicaceae, Kreuzblütler
 
 
 
 

Nach oben
 
Startseite
 
Inhalt
 
Orchideen
 
Andere Pflanzen
 
Pflanzen nach Familien
 
.. Verwandtschaft
 
.. wiss. Namen
 
.. deut. Namen
 
.. engl. Namen
 
.. Art-Namen
 
.. Blütenbau
 
.. Blütenfarben
 
.. Blattform
 
.. Regionen
 
.. Aufn.-Monat
 
.. Früchten + Samen
 
.. Wurzeln + Knollen
 
Bäume
 
Sträucher
 
Wasser-Pfl.
 
Kletter-/Schling-Pfl.
 
Nutz-Pfl.
 
Zier-Pflanzen
 
Farb-Var.
 
Mehrere Kriterien
 
Biotope + Gruppen
 
Botan.Links
 
7-Mai-14

Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.