Navigation
 

Vorige Art/previous species (Left arrowball from Animation City 1991)     Ophrys sicula  TINEO     Nächste Art/next species (Left arrowball from Animation City 1991)
 

Fam.:  Orchidaceae \ Orchideen

Synon.:  Ophrys lutea  (GOUAN) CAV.  subsp. minor  (TOD.) O.DANESCH & E.DANESCH,  Ophrys galilaea  H.FLEISCHM. & BORNM.

Gattung:  Ophrys  L.
 

Autoren:
   TINEO:  Vincenzo Tineo (1791 - 1856), sizilianischer Botaniker
   GOUAN:  Antoine Gouan (1733 - 1821), französischer Botaniker
   CAV.:  Antonio José Cavanilles (1745 - 1804), spanischer Naturforscher
   TOD.:  Agostino Todaro, Baron della Galia (1818 - 1892), sizilianischer Politiker und Botaniker
   O.DANESCH:  Othmar Danesch (1919 - 2014), österreichischer Architekt und Botaniker
   E.DANESCH:  Edeltraud Danesch (1922 - 1996), österreichische Schriftstellerin, Ehefrau von Othmar Danesch
   H.FLEISCHM.:  Hans Fleischmann (1875 - 1928), deutscher Orchideenspezialist
   BORNM.:  Friedrich Nicolaus Joseph Bornmüller (1862 - 1948), deutscher Botaniker
   L.:  Carl von Linné (Linnaeus, 1707 - 1777), schwedischer Naturforscher, der das binäre Benennungs-System für Pflanzen und Tiere einführte
 

Etymologie:
   Ophrys:   griechischer Pflanzenname, von ophrys = Augenbraue
   sicula:   aus Sizilien
   lutea:   gelb
   minor:   klein
   galilaea:   aus Galilaea
 

Ophrys sicula, die kleine gelbe Ragwurz, ist in weiten Teilen des Mittelmeergebiets verbreitet. Nicht nur die Lippe ist kleiner als bei Ophrys lutea und Ophrys phryganae, sondern auch die Haltung der Lippe ist verschieden. Ophrys sicula hält sie mehr oder weniger waagerecht, während sie bei den anderen Arten mehr oder weniger steil nach unten geneigt ist, was eine Anpassung an die jeweilige bestäubende Biene darstellen dürfte.
Pflanzen mit braun überfärbten Lippen aus dem Promontorio del Gargano (Italien) wurden von TURCO, MEDAGLI & D'EMERICO in GIROS Notizie 50, 8-9 (2012) als eigene Art Ophrys pseudomelena abgetrennt, was ich für übertrieben halte.

 

Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Knossos 3.4.1990
Fig. 1:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Knossos 3.4.1990
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Rodovani 21.4.2001
Fig. 2:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Rodovani 21.4.2001
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Spili 11.2.2002
Fig. 3:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Spili 11.2.2002
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Arhanes, Jouhtas 30.3.2015
Fig. 4:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Arhanes, Jouhtas 30.3.2015
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Arhanes, Jouhtas 30.3.2015
Fig. 5:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Arhanes, Jouhtas 30.3.2015
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Arhanes, Jouhtas 30.3.2015
Fig. 6:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Arhanes, Jouhtas 30.3.2015
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Armeni 7.4.2015
Fig. 7:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Armeni 7.4.2015
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Kreta,  Armeni 7.4.2015
Fig. 8:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Kreta, Armeni 7.4.2015
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Rhodos,  Lindos 22.3.2005
Fig. 9:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Rhodos, Lindos 22.3.2005
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Rhodos,  Lardos 19.3.2005
Fig. 10:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Rhodos, Lardos 19.3.2005
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Rhodos,  Lardos 3.4.2019
Fig. 11:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Rhodos, Lardos 3.4.2019
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Samos,  Mytilini 10.4.2017
Fig. 12:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Samos, Mytilini 10.4.2017
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Samos,  Potami 15.4.2017
Fig. 13:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Samos, Potami 15.4.2017
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Lesbos,  Plomari 20.4.2014
Fig. 14:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Lesbos, Plomari 20.4.2014
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, GR  Hymettos 2.4.2013
Fig. 15:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
GR Hymettos 2.4.2013
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, GR  Peloponnes, Figalia 29.3.2013
Fig. 16:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
GR Peloponnes, Figalia 29.3.2013
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Lesbos,  Agiasos 15.4.2014
Fig. 17:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Lesbos, Agiasos 15.4.2014
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Sizilien,  Niscemi 2.4.1998
Fig. 18:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Sizilien, Niscemi 2.4.1998
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Sizilien,  Niscemi 11.3.2002
Fig. 19:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Sizilien, Niscemi 11.3.2002
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz, Sizilien,  Niscemi 14.3.2002
Fig. 20:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz
Sizilien, Niscemi 14.3.2002
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena), I  Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Fig. 21:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena)
I Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena), I  Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Fig. 22:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena)
I Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena), I  Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Fig. 23:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena)
I Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena), I  Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
Fig. 24:  Ophrys sicula \ Kleine Gelbe Ragwurz (überfärbt: pseudomelena)
I Promontorio del Gargano, Mattinata 9.4.1998
   
Nach oben
 
Startseite
 
Inhalt
 
Orchideen
 
Orchideen nach wiss. Namen
 
.. Verwandtschaft
 
.. deut. Namen
 
.. engl. Namen
 
.. Blütenfarben
 
.. Regionen
 
.. Aufn.Datum
 
.. Rosetten
 
.. Knollen + Wurzeln
 
.. Samenständen
 
Farbvarianten
 
Missbildungen
 
Orch.-Hybriden
 
Andere Pflanzen
 

Suche eine europäische Orchidee:

Copyright: Verwendung der Bilder und Texte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.